background6.jpg

Aktivitäten (36)

Mittwoch, 05 Februar 2014 17:16

Gastronomie

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Der Geschmack einer Gastronomie, die die Erlesenheit der Fischgerichte mit der Herzhaftigkeit der Fleischspezialitäten verbindet.
Mittwoch, 05 Februar 2014 17:16

Dorgali und seine Weine

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Schon seit ca. 3.500 Jahren sind die Böden Dorgalis reich bepflanzt mit autochthonen Weinreben. Die Römer nannten die Gegend Vinìola und deshalb verwundert es nicht, dass hier auch heute noch…
Sonntag, 02 Februar 2014 20:41

Panoramastraße

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Man biegt hinter dem Campingplatz von Cala Gonone in die Strasse ab, die Richtung Littu-Pass und die Strände Cartoe / Osalla führt. Vor einer scharfen Kurve biegt man rechts in…
Artikel bewerten
(3 Stimmen)
Rundtour von Cala Gonone über Dorgali zurück nach Cala Gonone: Pass mit mäßiger Steigung (Ausgangspunkt: Umgehungsstraße Cala Gonone hinter Campingplatz) über den Monte Irveri. Nach dem Pass kommt man zu…
Artikel bewerten
(13 Stimmen)
Tour von 40 Km, die nach dem Tunnel von Cala Gonone aus startet. Hinter dem Tunnel biegt man links in Richtung Süden auf die SS125 ab. Nach wenigen Kilometern geht…
Sonntag, 02 Februar 2014 20:41

Cala Gonone - Cala Luna

Artikel bewerten
(1 Stimme)
Die Fahrt hinunter in die Bucht Cala Luna geht über malerische Pfade, umgeben von einer atemberaubenden Landschaft und faszinierenden Felsformationen. Technisch ist die Abfahrt über Schotter von mittlerem Gefälle. Nicht…
Sonntag, 02 Februar 2014 12:41

Gola Gorropu

Artikel bewerten
(5 Stimmen)
Inmitten des von dichten Wäldern und herrlichen Oleanderbäumen bedeckten Supramonte findet sich einer der eindrucksvollsten natürlichen Schluchten Italiens und Europas, die so genannte Gorroppu-Schlucht, auch als Grand Canyon Europas bezeichnet.
Sonntag, 02 Februar 2014 12:41

Wanderung zur Nuraghensiedlung Tiscali

Artikel bewerten
(17 Stimmen)
Ein Ausflug, der neben der Entdeckung einer außergewöhnlichen Nuraghensiedlung und der Rückkehr zu den geschichtlichen Wurzeln der Insel, eine unglaubliche Stille inmitten unberührter Natur bietet.
Sonntag, 02 Februar 2014 12:41

Der Wald von "Montes" (Orgosolo)

Artikel bewerten
(2 Stimmen)
Tolle Panoramen, Steineichenwälder und die charakteristischen Hütten der einheimischen Hirten in einer natürlichen Landschaft, die zu den interessantesten und den am besten erhaltenen der Insel zählt.
Seite 1 von 2

seguici su facebook

link website flickrlink website twitterlink website buzzlink website

 

This site uses cookies own, and third party.

By closing this banner, scrolling this page or continuing navigation consented to the use of cookies