background2.jpg

Sonntag, 02 Februar 2014 12:41

Der Wald von "Montes" (Orgosolo)

Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Tolle Panoramen, Steineichenwälder und die charakteristischen Hütten der einheimischen Hirten in einer natürlichen Landschaft, die zu den interessantesten und den am besten erhaltenen der Insel zählt.

Ein Ausflug ins Supramonte von Orgosolo ist ein Muss für diejenigen, die in Kontakt mit den Traditionen des Inselinneren kommen möchten. Ausgehend von Cala Gonone / Dorgali fährt man zunächst nach Orgosolo. Der Wald von "Montes" liegt oberhalb Orgosolos. Da der Zutritt zum Waldgebiet nur autorisierten Fahrzeugen erlaubt ist, sollte man seinen Besuch am Vortag bei der Forstbehörde ankündigen. Die Strecke geht durch die Wälder von Funtana Bona, zum Monte Novo San Giovanni (auf 1.316 m Höhe) und zu den charakteristischen Hütten einheimischer Hirten. Einige Schäfer bieten eine typische Hirtenmahlzeit auf der Basis von Schaf und Spanferkel an, die im Schatten uralter Steineichen genossen werden kann.

Zum Abschluss des Ausfluges lohnt sich ein Besuch des Dorfes Orgosolo mit seinen bekannten "Murales" (Wandmalereien)



Gelesen 2436 mal Letzte Änderung am Sonntag, 02 Februar 2014 12:57
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

seguici su facebook

link website flickrlink website twitterlink website buzzlink website

 

This site uses cookies own, and third party.

By closing this banner, scrolling this page or continuing navigation consented to the use of cookies