background4.jpg

Mittwoch, 22 Januar 2014 20:56

Cala Sisine

Artikel bewerten
(8 Stimmen)

Hinter Cala Luna öffnet sich zwischen zwei Felsgraten der Strand von Cala Sisine, der durch einen reichen und dichten Steineichenwald noch verschönert wird.

Kleine Kieselsteine, die seit tausenden von Jahren vom Wasser glatt geschliffen werden, geben dem Strand, der zur Gemeinde von Baunei gehört, sein besonderes Aussehen.
Trekkingfreunde können über einen Weg vom Golgo aus (ein Hochplateau, das man von Baunei aus erreicht) zur Cala Sisine wandern. Wie bei allen Buchten des Golfs, so reicht auch hier die Farbskala des Wassers von Azurblau bis zu Smaragdgrün.

Die dreieckige Form des von Felsen umgebenen Strandes, die schroffen Schluchten des Hinterlandes und die dichten Wälder der Codula di Sisine verleihen dem Strand eine ganz besondere Atmosphäre.



Die klassische anfahrt: von Cala Gonone aus mit den Booten des Konsortiums oder mit einem angemieteten Schlauchboot.


Anfahrt
Erreichbar auch zu Fuß, im Jeep oder mit dem Pferd entlang einer Schotterstrasse, die in einer Gegend namens Planu ‘e Murta, ca. 2 km vom Meer entfernt, endet. Von hier aus kommt man über einen Pfad in ca. 30 Minuten zur Bucht. Aufgrund schwerer Regenfälle im Winter wird die Strasse fast jedes Jahr schwer verwüstet, jedoch zu Beginn des Sommers wieder geräumt.


Bar und Ristoration
Im Sommer ist hinter dem Strand ein Bar- und Restaurantbetrieb geöffnet

From Address:

 

Bildergalerie

flickrgallery

Weitere Informationen

  • Breite: 40.1791
  • Länge: 9.634
Gelesen 5338 mal Letzte Änderung am Montag, 17 März 2014 09:03
Mehr in dieser Kategorie: « Cala Osala Cala Cartoe »
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

seguici su facebook

link website flickrlink website twitterlink website buzzlink website

 

This site uses cookies own, and third party.

By closing this banner, scrolling this page or continuing navigation consented to the use of cookies